Buchungen 2020 und 2021 (Stand: 29.08.2020)

Liebe Schottland-Interessierte!

Die Quarantäneregel für Einreisende aus Deutschland ist aufgehoben.

Ausnahme: Bei Reisen mit dem eigenen Auto (ab Deutschland) und Fährüberfahrt ab Frankreich oder Holland (z.B. ab Amsterdam nach Newcastle) ist unabhängig von der Nationalität eine 14-tägige Quarantäne anzutreten.

Reisende, die aus Österreich und der Schweiz anreisen müssen in eine 14-tägige Quarantäne.

Hinweise zur Einreise
Die schottische Regierung hat beschlossen, dass ab dem 10.07.2020 Internationale Passagiere ausgewählter Länder, die eine ähnliche oder geringere Coronavirus-Infektionsrate (COVID-19) aufweisen als Schottland, sich künftig nicht mehr in Quarantäne begeben müssen.
Zu diesen Ländern gehört auch Deutschland.

Passagiere, die aus Deutschland anreisen, müssen vor Reiseantritt ein Online-Formular ausfüllen sowie Kontaktdaten, Reisedaten und die Adresse ihres endgültigen Aufenthaltsortes angeben.

Alle Reisenden sind dazu aufgefordert, zu jeder Zeit den Richtlinien der schottischen Gesundheitsbehörden Folge zu leisten. Dazu gehören das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen, die Vermeidung überfüllter Orte, das regelmäßige Waschen von Händen und Oberflächen sowie die Einhaltung des Abstandsgebots von zwei Metern zu Personen anderer Haushalte.

Allgemeine Einschätzung zum Reisen innerhalb Schottlands
Die schottische Regierung hat beschlossen, dass ab 15.07.20 große Teile des Tourismus in Schottland wieder öffnen dürfen. Dies betrifft auch Guest Houses, Pubs und Restaurants. Diese Maßnahme setzt voraus, dass die Infektionszahlen sich nicht erhöhen bzw. weiter verringern.
Da Schottland - abgesehen von den größeren Städten wie Edinburgh, Glasgow, Aberdeen und Inverness - recht dünn besiedelt ist, kann das Land nicht mit anderen Destinationen verglichen werden, bei denen sehr viele Touristen auf kleinem Raum zusammenkommen. Insbesondere für unsere individuellen PKW-Rundreisen sehen wir somit nicht das Problem mit vielen anderen Menschen in Kontakt kommen zu müssen, da Sie in Ihrem eigenen PKW oder in einem Mietwagen reisen. Auch die Gastgeber vor Ort haben sich viele Gedanken gemacht, wie die Gäste sicher in den Unterkünften übernachten können. Beispielsweise wird angeboten, das Frühstück nicht wie sonst üblich in einem Zimmer mit den anderen Reisenden sondern es auf dem eigenen Zimmer einzunehmen wie man es als "Room Service" aus Hotels kennt. Dies minimiert den Kontakt zu anderen Reisenden und den Gastgebern und bietet eine erhöhte Sicherheit.

Was bedeutet das nun für Sie als Interessierter einer Schottlandreise?
Die Buchung einer Reise für einen Zeitraum ab Oktober ist momentan bei uns ohne weiteres möglich. Beachten Sie bitte, dass wir einen Vorlauf bei Buchungen von mindestens 14 Tagen benötigen. Kurzfristige Buchungen sind daher nicht möglich.
Falls der Fall Eintritt, dass dann die Reise nicht möglich ist bieten wir Ihnen selbstverständlich eine kostenlose Umbuchung auf 2021 an.

Bei Buchungen für das Jahr 2021 stehen wir ebenfalls bereits jetzt zur Verfügung.

Deshalb empfehlen wir ein frühzeitiges Buchen Ihrer Reise.
Viele unserer angebotenen Guest Houses und kleinen Hotels haben nur wenige Zimmer und sind daher schnell ausgebucht. Dies betrifft auch und vor allem Reisen auf die schottischen Inseln wie etwa die äußeren Hebriden. Dort gibt es ohnehin nicht die Menge an Unterkünften wie auf dem Festland.
Eine frühzeitige Buchung ermöglicht uns für Sie die besten Unterkünfte auszuwählen und Ihnen so eine wunderschöne Reise zu ermöglichen.

Wir hoffen Sie bald bei uns begrüßen zu dürfen und Ihre Schottlandreise planen zu können.
Ihr Team von ReiseHorizonte